Feuerwehr Marsberg

Freiwillige Feuerwehr der Stadt Marsberg

 

Unfall mit Straßenkehrmaschine

Hilfeleistung 0Unfall: Trümmerfeld nach Verkehrsunfall ohne Eingeklemmte mit Brand-/Umweltgefahrl
Zugriffe 3111
Einsatzort Details

Bredelar, B7
Datum 04.11.2021
Alarmierungszeit 20:18 Uhr
Einsatzende 21:30 Uhr
Einsatzdauer 1 Std. 12 Min.
Alarmierungsart Funkmeldeempfänger + Sirene
Einsatzführer FF Marsberg
Einsatzleiter Matthias Stremmer, BOI
Mannschaftsstärke ca. 20
eingesetzte Kräfte

Löschgruppe Beringhausen
Löschgruppe Bredelar
Hilfeleistung

Einsatzbericht

Eine verletzte Person bei LKW-Unfall

 

Bredelar: Eine verletzte Person forderte ein Verkehrsunfall am Abend des 4.11.2021 in Bredelar, zu dem die Löschgruppen aus Bredelar und Beringhausen sowie Rettungsdienst und Polizei alarmiert wurden.

Der Unfall ereignete sich gegen 20.20 auf der B7 in Fahrtrichtung Marsberg. Der Fahrer einer Straßenkehrmaschine kam von der Straße ab. Dabei überrollte er auf einer Länge von ca. 30m die Leitplanke, ehe er mit seinem Fahrzeug gegen ein Straßengeländer fuhr.

Die Metallstangen des Geländers bohrten sich dabei in den Motorblock und durch die Frontscheibe des Fahrzeugs.

Bei Eintreffen der Feuerwehr war der verletzte Fahrer bereits in der Versorgung des Rettungsdienstes. Er kam ins Krankenhaus nach Marsberg. Die Feuerwehr sicherte die Einsatzstelle, sperrte die Straße und stellte den Brandschutz sicher.

Mit einer Wärmebildkamera wurde der stark beschädigte Motorblock auf eventuelle Brandgefahr kontrolliert. Mit der hydraulischen Schere wurden die Metallstangen des beschädigten Geländers getrennt, so dass der LKW abgeschleppt werden konnte.

Nach knapp zwei Stunden war der Einsatz von ca. 20 Einsatzkräften unter der Leitung von Matthias Stremmer aus Beringhausen beendet.

Wie die Polizei in einer Pressemitteilung bekannt gab, dürfte Alkohol bei dem Unfall im Spiel gewesen sein.

 

sonstige Informationen

Einsatzbilder