Feuerwehr Marsberg

Freiwillige Feuerwehr der Stadt Marsberg

 

Ölspur über mehrere hundert Meter

Hilfeleistung 0Ölspur: Ölspur; Straßenverunreinigung nach Verkehrsunfall
Zugriffe 601
Einsatzort Details

Leitmar, L549
Datum 07.02.2024
Alarmierungszeit 07:19 Uhr
Einsatzende 11:00 Uhr
Einsatzdauer 3 Std. 41 Min.
Alarmierungsart Funkmeldeempfänger
Einsatzführer FF Marsberg
Einsatzleiter Jannik Römer, HFM
Mannschaftsstärke ca. 15
eingesetzte Kräfte

Löschzug Marsberg
Löschgruppe Leitmar
Fahrzeugaufgebot   Florian Marsberg 01 GW-L2 01  Florian Marsberg 11 TSF-W 01
Hilfeleistung

Einsatzbericht

Ölwanne beschädigt: Ölspur über mehrere hundert Meter

Leitmar: Eine Ölspur über mehrere hundert Meter machte am Vormittag des 7.2.2024 den Einsatz der Feuerwehren aus Leitmar und Marsberg notwendig: Auf der L549 zwischen Leitmar und Marsberg kollidierte ein PKW mit einem größeren, auf die Straße gerollten Stein. Dabei wurde die Ölwanne beschädigt, so dass das Fahrzeug Öl verlor. Der Fahrer brachte das Fahrzeug auf einem Seitenweg zum Stehen.

Üblicherweise übernimmt der Straßenbaulastträger diese Aufgabe, dieser war zu dem Zeitpunkt nicht verfügbar. Ferner bestand die Gefahr, dass das Öl in ein Gewässer gelangt. Dies galt es zu verhindern. Mit Bindemitteln errichteten die Leitmarer Einsatzkräfte einen provisorischen Damm auf einer Brücke, um das Einfließen des Öls in die Glinde zu verhindern.

Anschließend wurde der Gerätewagen Logistik des Löschzugs Marsberg angefordert, es wurden insgesamt 30 Sack Bindemittel und Bindemittel für Gewässer verwendet. Damit wurde die Ölspur abgestreut. Der Großteil des aufgebrachten Bindemittels konnte später durch Bedienstete des Hochsauerlandkreises aufgenommen und entsorgt werden.

Bis 11.00 waren die Einsatzkräfte unter der Leitung von Jannik Römer im Einsatz.

Dies war nicht der einzige Ölspureinsatz an diesem Tag: An Nachmittag gab es eine längere Ölspur in der Marsberger Innenstand, von der Weist, B7 bis zum Krankenhaus: Hier war der Löschzug Marsberg und die Löschgruppe Obermarsberg alarmiert; die Maßnahmen beschränkten sich hier auf Sicherungsmaßnahmen, eine Fachfirma übernahm die Beseitigung.

 

sonstige Informationen

Einsatzbilder

 

Anmeldung