Feuerwehr Marsberg

Freiwillige Feuerwehr der Stadt Marsberg

 

VU auf Autobahn; zwei leicht Verletzte

Hilfeleistung 0Unfall: Trümmerfeld nach Verkehrsunfall ohne Eingeklemmte mit Brand-/Umweltgefahrl
Zugriffe 2687
Einsatzort Details

Meerhof, A44, FR Dortmund
Datum 26.03.2023
Alarmierungszeit 11:02 Uhr
Einsatzende 13:00 Uhr
Einsatzdauer 1 Std. 58 Min.
Alarmierungsart Funkmeldeempfänger
Einsatzführer FF Marsberg
Einsatzleiter Benedikt Strothe, BOI
Mannschaftsstärke 18
eingesetzte Kräfte

Löschgruppe Meerhof
Fahrzeugaufgebot   Florian Marsberg 06 HLF20 01  Florian Marsberg 06 MTF 01
Hilfeleistung

Einsatzbericht

Unfall auf Autobahn: Zwei leicht Verletzte

 

Meerhof: Zu einem Verkehrsunfall auf der A44 musste am späten Vormittag des 26.3.2023 die Löschgruppe Meerhof ausrücken. Zwei leicht Verletzte forderte der Unfall, zum Glück waren diese nicht in ihren Fahrzeugen eingeklemmt und somit schnell befreit.

Der Unfall ereignete sich gegen 11.00 auf der A44 in Fahrtrichtung Dortmund. Ein PKW war auf einen Kleintransporter aufgefahren: Dabei fiel der Kleintransporter auf die Seite, es gab zwei Verletzte. Diese waren nicht in ihren Fahrzeugen eingeklemmt, bei Ankunft der Feuerwehr waren sie bereits aus den Fahrzeugen befreit und wurden medizinisch versorgt.

Seitens der Feuerwehr stand daher die Sicherung der Einsatzstelle und die Aufnahme auslaufender Betriebsstoffe im Vordergrund.

Neben der Feuerwehr Meerhof waren auch zwei Fahrzeuge des Löschzugs Warburg-Scherfede nachalarmiert worden; der Rettungsdienst übernahm mit zwei Fahrzeugen die Versorgung der Verletzten und den Transport in naheliegende Krankenhäuser.

Nach knapp zwei Stunden konnte die Feuerwehr in Absprache mit der Polizei die Einsatzstelle verlassen. Die Einsatzleitung lag bei Benedikt Strothe von der Löschgruppe Meerhof, die mit zwei Fahrzeugen vor Ort war.

 

sonstige Informationen

Einsatzbilder

 

Anmeldung